Gästebuch |  Kontakt |  Impressum+Datenschutz |  Sitemap |  Log in 
Abfahrt-Wissel.de
Donnerstag, 20. Januar 2022 -- 6 Besucher online

 
  • Home
  • Motorrad
  • Tipps&Tricks
  • Reisen
  • Kurztripps
  • Interaktives
  •  

    Reisen

    ein Zufallsbild - Klicke für mehr!:

    Marokko-Motorrad-Rundreise 2021

    Bericht über eine Reise zu den Königsstädten Meknes, Marrakech, Fes und über die Straßen der Kasbahs vom Hohen Atlas bis zur Sahara - eine Welt aus 1001 Nacht

    Nordsee 2021

    Bericht über unser Aufenthalt in Corona-Zeiten an der deutschen Nordseeküste

    Unser Adventskalender 2020

    Einige Blitzlichter aus unserem Corona-Jahr

    Sommerurlaub in Corona-Zeiten

    im Juli 2020 unterwegs im bayrischen Grenzgebiet zu Österreich und Tschechien

    Motorradreise in die Provence

    Mit dem Motorrad über die höchsten Alpenpässe zur französischen Mittelmeerküste (Sept. 2019)

    Gipfelerlebnisse

    Mit dem Motorrad in eine Bilderbuchlandschaft aus Felsgipfeln und Badeseen, Flussufern und Aussichtshöhen (29.06.-11.07.2019)

    Die Umrundung der Adria

    Bericht über unsere Motorrad-Reise vom 25.08. bis 15.09.2018

    Winterflucht nach La Palma

    Bericht über unsere Motorrad-Exkursionen im Januar 2018 über die grüne Vulkaninsel

    Herbst-Odyssee auf zwei Rädern

    10 Länder - 49 Tage / 7 Wochen - vom 27.08. bis 14.10.2017 - Gesamtstrecke: ca. 11.300 km

    Berge, Sonne, Meer und Inseln - Fortsetzung

    Bericht über eine 2wöchige Motorradreise im September 2016 nach Kroatien

    Berge, Sonne, Meer und Inseln

    Bericht über eine 3wöchige Motorradreise im September 2015 nach Kroatien

    Reise durch God´s Own Country

    Bericht über eine dreiwöchige Motorradreise auf Royal Enfields durch Indiens grünsten Bundesstaat Kerala bis hinunter zum Cap, Zeitraum: März 2014

    Der Sonne entgegen!

    Bericht über eine dreiwöchige Motorradreise auf Nebenstraßen durch einige der schönsten Landstriche Frankreichs bis hinunter zur Costa Brava in Spanien, Zeitraum: Sept./Okt. 2013

    Zurück auf Gottes kleinsten Kontinent

    eine Motorradreise nach Sardinien

    Unterwegs zwischen Alpen, Drau und Adria

    ...Wir erlebten in diesen drei Wochen nicht nur viele stimmungsvolle historische Orte und Landschaften, sondern auch eine große Gastfreundschaft der Bewohner - und Sonne, Sonne, Sonne...

    Sizilien 2009

    Die größte Insel im Mittelmeer hat für einen abwechslungsreichen Urlaub mit dem Motorrad viel zu bieten...

    Rollklotzrallye 2009

    Eine Hüttentour durchs winterliche Skandinavien

    Kurs Südost

    Eine einwöchige Motorradreise bis ins herbstliche Kroatien

    Ins Land der Nuragher

    Eine Motorradreise im Mai 2008 auf Gottes kleinsten Kontinent - nach Sardinien

    Steine, Strände, weiße Küsten;

    Die Umrundung des Ärmelkanals auf dem Motorrad

    Abgründe - Korsika ´07

    Fast eine Woche brauchten wir für die Anreise nach Korsika durch die Ardennen und über die Alpen.

    Die Erforschung der Goldküste

    Bericht über unsere 3wöchige (26.06 - 14.07.2006) Reise mit dem Bus durch den Süden Ghana´s

    Krystall-Rally 2006

    Die diesjährige Krystall-Rally sollte in Norwegen bereits zum 35. mal stattfinden.

    ab in die Karpaten '05

    Eine Rundreise mit dem Motorrad bis in die rumänischen Karpaten

    Im Land der Harleys

    6000 km auf dem Motorrad durch den Südwesten der USA (2004)

    Ostsee-Umrundung

    Bericht über eine Motorrad-Reise im Juni/Juli 2003, die uns gegen den Uhrzeigersinn rund um die Ostsee führte.

    November in der Türkei

    Bilder von einem Kurzbesuch im November 2002, wobei auch einige Fahrten mit den Motorrädern Coskuns gemacht wurden.

    Vive la France - Cevennen ´02

    Bilder aus Elsass, Cevennen und Ardennen

    Motorrad-Rundreise durch Spanien

    Bericht über eine 4wöchige Motorrad-Rundreise im Frühjahr '01 entlang der Mittelmeerküste bis hinunter nach Andalusien - Pannen inklusive...

    Zur Hochzeit in die Türkei

    Im Jahr 2000 waren wir zur Hochzeit von Coskun und Aleyna in der Türkei eingeladen. Bericht einer Motorradtour

    Sri Lanka 99

    mit Enduros unterwegs durch Sri-Lanka bis zum Worlds End ...

    Loire-Schlösser '99

    Herbsttour zu den Schlössern der Loire. Doch nicht alles kam so wie geplant...

    Toskana '99

    Bericht und Bilder einer 2wöchigen Frühjahrstour bis in die malerische Toskana

    Rumänien '98

    Bericht und Bilder der 1. Schnuppertour hinein in die Karpaten

    Auf Ölspuren durch die Alpen

    Bericht über eine 2wöchige ca. 5000 km lange Motorradtour durch die Alpen

    West-Indien '98

    Niemals war man allein unterwegs auf den kleinen Straßen durch den Dschungel.

    Zum Frühjahr in die Toskana

    Bericht über eine 2wöchige Motorradtour bis in die Abruzzen

    Süd-Türkei ´96

    ... Mit einer Fähre ging es ab hier hinüber nach Griechenland und anschließend hinein in die Türkei, wo ich meinem Freund Coskun einen Besuch abstatten wollte.

    Wüste Erlebnisse in Nordafrika

    Zu viert sind wir von Februar bis April 1992 mit zwei Motorrädern und einem alten VW-Bus durch Marokko und Algerien bis hinunter ins Hoggar-Gebirge unterwegs

    Türkei ´91

    Zum drittenmal sollte es per Motorrad in die Türkei gehen.

    Süd-Norwegen ´90

    durch die Telemark vorbei an Schleusen, Fjorden und Kanälen

    Island ´89

    Auf zwei Motorrädern vier Wochen im Land der Gletscher und Geysire unterwegs

    Portugal ´89

    Bilder von den Osterferien in Portugal

    Jahreswechsel ´88 in Schweden

    Mit Freunden und einem ETZ 250-Gespann in einem Ferienhaus in Süd-Schweden

    Auf ein Wiedersehen in der Türkei

    ... oder, wie wir ein Motorrad aus den Fängen des türkischen Zolls befreiten und wieder zurück mit nach Deutschland nahmen - eine Reise im Mai-Juni 1988

    Türkei ´87

    Alleine losgefahren und nach der Rückkehr um viele Freunde reicher

    England '85

    Stationen einer 2wöchigen Motorradtour durch England und Wales bis hinauf nach Schottland

    der irischen Küste entlang

    Bilder einer Motorradtour, die uns im Uhrzeigersinn über die Insel führte. Zu zweit auf einer XS 400

    Wo die Nacht zum Tage wird: eine Fahrt zum Nordkap

    Erinnerungen an eine 3wöchige Motorradreise im Juli 1980 mit Jürgen hinauf zum Nordkap

     

    Berge, Sonne, Meer und Inseln

    Bericht über eine 3wöchige Motorradreise im September 2015 nach Kroatien

    Am Freitag Morgen setzen wir wieder über nach Orebic auf der Halbinsel Pelješac um von hier aus auf der 414 zurück zur dalmatischen Küste zu gelangen.

    hinter Orebic auf der Halbinsel Pelješac

    Bild: hinter Orebic auf der Halbinsel Pelješac

    Auf dem Weg dorthin durchfahren wir mehrere Gebiete, in denen kurz zuvor Waldbrände gehaust haben müssen. Schwarz stehen die Bäumreste in dem von der Asche grau gefärbten Boden. Sieht gruselig aus!

    Ergebnis von Waldbränden

    Bild: Ergebnis von Waldbränden

    Auch die vielen Weinbaugebiete fallen uns auf, als wir dann endlich vor dem Übergang zum Festland Ston erreichen, ein kleines mittelalterliches Städtchen, das über die längste Wehrmauer Europas verfügt. 4 Jahre zuvor waren wir eher achtlos auf der Festlandseite in Richtung Süden daran vorbei gefahren. Nun wollen wir uns das gigantische Festungswerk einmal genauer anschauen.

    Blick auf die Festungsmauer von Ston

    Bild: Blick auf die Festungsmauer von Ston

    Vor dem Stadttor parken wir das Motorrad und laufen hinein in den Ort, dessen Geschichte zurück reicht bis ins 14. Jahrhundert, wo die monumentale Mauer von der Stadtrepublik Dubrovnik errichtet wurde zum Schutz der Salzgewinnungsanlagen und um den Zugang zur Halbinsel Pelješac zu kontrollieren. Ston besteht aus den zwei unabhängigen Stadtteilen Ston und Mali Ston, die durch die über den Berg führende rund 5 km lange Mauer und eine Festungsanlage miteinander verbunden sind.

    Fensterblenden in Ston

    Bild: Fensterblenden in Ston

    Wir kaufen die Eintrittskarten und können unsere Motorradjacken hinter dem Schalter aufbewahren lassen. Was für ein Glück! Denn es ist Mittagszeit uns heiß! Stufe um Stufe erklimmen wir die Mauer immer weiter den Berg hinauf.

    Marsch entlang der Festungsmauer hinauf

    Bild: Marsch entlang der Festungsmauer hinauf

    Steffi bleibt wegen ihrer Höhenangst irgendwann zurück und ich laufe weiter bis zum Gipfel. Die Aussicht ist grandios. Auf der einen Seite das Festland,auf der anderen der Blick über die ältesten aktiven Salzgärten der Welt.

    über den Dächern von Ston

    Bild: über den Dächern von Ston

    Und dies ist nur ein Teil der 5 km langen Festungsmauer.

    Bild: Und dies ist nur ein Teil der 5 km langen Festungsmauer.

    Blick auf die Salzgärten von Ston

    Bild: Blick auf Ston und seine Salzgärten

    Übersichtkarte der Mauer von Ston

    Übersichtskarte der Mauer von Ston

    Bild aus www.kroati.de/kroatien-dalmatien/ston.html

    Als wir beide wieder von unserem Aufstieg zurück sind, sind wir geschafft und suchen uns in den engen, ruhigen Straßen und Gassen des Städtchens etwas Schatten und Erholung von der Strapaze bei einem Cappuccino und einem kühlenden Wasser. Ston ist nicht nur bekannt durch seine Salzproduktion, auch die Weine, die hier angebaut werden, sollen sehr gut sein. Doch dafür ist es leider noch zu früh am Tag. Und wir wollen ja auch noch etwas fahren heute. Wir müssen allmählich wieder an unsere Rückkehr denken. In gut einer Wochen wollen wir wieder zuhause sein und deshalb wird Ston auch der Punkt unserer Umkehr.

    die Festungsanlage von der dalmatinischen Küste aus gesehen

    Bild: die Festungsanlage von der dalmatinischen Küste aus gesehen

    Die 20 km Küstenabschnitt durch Bosnien-Herzegowina durchfahren wir ohne Papiere an den Grenzposten vorzeigen zu müssen, doch als wir den Übergang von Kroatien nach BIH in Metkovic im Landesinneren erreichen, dauert die Grenzprozedur etwas länger. Der Beamte kontrolliert nicht nur die Fahrzeugpapiere, sondern will sogar die grüne Versicherungskarte für das Fahrzeug.

    Nachdem wir die fruchtbare landwirtschaftliche genutzte Tiefebene bei Capljina durchfahren haben führt uns die Bundesstraße 6 durch das Trebizat-Tal. Ein Hinweisschild zu den Kravica Wasserfällen weckt unsere Neugier und wir biegen beim Dorf Studenci nach links ab. Die Fälle gehören zu den bekanntesten Attraktionen der Gemeinde Ljubuški und stehen unter Naturschutz.

    aus Wikipedia: "Die Wasserfälle, deren Höhe zwischen 26 und 28 Metern variiert, prasseln einen 120 m breiten Hang herab. Weil um den Wasserfall herum auch besonders viel fruchtbarer Schlamm liegen bleibt, konnten zahlreiche Pflanzenarten, die die regionale Vegetation ausmachen, besonders gut gedeihen. Früher wurden die Kravice von Müllern zum Antrieb ihrer Wassermühlen genutzt, während sich heutzutage vor allem Badegäste an den Wasserfällen erfrischen."

    Bis auf diese Attraktion, die wir uns jedoch nur aus der Ferne anschauen, bringt die weitere Strecke über Hügel und Bergland nur wenig Interessantes. Karstlandschaften bestimmen vielfach das Bild. Es ist heiß und die Fahrzeuge, die vor uns auf der Bundesstraße 6 fahren halten sich alle vorschriftsmäßig an die Geschwindigkeitsbegrenzungen. Ein Überholen ist oft nur schwer möglich und macht oft wenig Sinn. Die Strecke zieht sich. Wir durchfahren Orte wie Ljubuski oder Grude bis wir in Gorica wieder die Grenze nach Kroatien überschreiten.

    Noch lange sind wir an diesem Abend auf der Inlandstraße 60 durch das Bergland unterwegs ohne größere Ortschaften, geschweige denn Unterkünfte zu finden. Hier gibt es keine touristische Infrastruktur. "Irgendwo da hinten links unten muss Split sein!" Vielleicht noch 50 Kilometer. Dort werden wir spätestens etwas finden, denke ich noch, als wir an der rechten Fahrbahnseite ein Restaurant/Bar sehen, das auch "sobe" anbietet. Wir fragen nach, doch die Betreiberin spricht kein Wort Englisch, versteht jedoch, was wir wollen und wir bekommen dann auch das auf dieser Reise günstigste Zimmer in einem Haus auf der gegenüber liegenden Seite für umgerechnet 30 EUR. Nun gut - so richtig gepflegt sieht es bei näherem Hinsehen nicht aus, doch wir haben beide keine Lust mehr weiter zu suchen. Essen können wir hier jedoch leider nicht. Die Küche hat zu und die Betreiberin zeigt uns gestenreich die Richtung des nächsten Restaurants an.

    Die Fahrt dorthin mit dem Motorrad hätten wir uns jedoch sparen können, denn es sind tatsächlich keine 300 m bis wir es finden. Tatsächlich hätten wir hier auch ein Zimmer bekommen können. Im Restaurant ist alles festlich gedeckt, doch Gäste sehen wir keine. "Ob das nicht unser Budget sprengt?" denken wir noch, als wir uns niederlassen. Doch die Preise sind hier nicht über dem Durchschnitt. Also, wer mal in Ugljane stranden sollte, dem kann man das Restoran-Caffe-bar-Sobe BILA KUCA durchaus empfehlen.

    Ein Blick auf die heutige Strecke

        -  14/20  -   

     

     

     

    Länder- und Reise-Infos

     Einreisebestimmungen /
    Reisewarnungen

     Buch-dein-Visum.de
         Visa-Komplettservice
         für EU-Bürger und
         Deutschland

     Schätze der Welt

    Oanda-Wechselkurse

    Benzinpreise in Europa

    Urlaub, aber sicher!
    Gefahren auf Reisen und wie Sie sich dagegen schützen können

     

     

    Navigation Outdoor

     zum Download Garmin BaseCamp (kostenlos)

     BaseCamp Handbuch V4

     GPSMAP 62 und 64 Handbuch

     Ratgeber-Navigationsgeräte Garmin, TomTom und Co.

     Video: Routenplanung mit Garmin BaseCamp - Teil 1

     Video: Routenplanung mit Garmin BaseCamp - Teil 2

     Was sind Open Street Maps?

     Open Street Maps zum Download für Garmin

     Video: Unterschied Route/Track

     Kurz-Anleitung unter www.zeebulon.de

     

     

    Sprachkurse

    Leicht und schnell online Spanisch lernen

    Italienisch lernen will gelernt sein

    Französisch lernen - Einfach sprechen!

     

    Fähren

    Über nahezu jede euro-päische Fährverbindung informieren

     www.ocean24.de
    und
     www.ferriesonline.com

     

    Camping/Outdoor

    Der Feuerbohrer-Kurs
    Meistere die ursprüngliche Art ein Feuer zu entzünden

     Campingführer

     Survival Training und Ausrüstung

      Klettern
    Hier gibt´s alles, was ihr zum Klettern braucht.

      Wandern

    Camping-and-Outdoor

     

    Sonstiges

     Routenplaner online

     Pässe-Info

     Urlaubcheckliste

     Reiserecht

     DB-Reiseauskunft

     Autotransporte

     Weltzeit-Uhr

     Bergwandern

     Reiseberichte

     Apothekendienst

     Reisemedizin

     

    Reisekosten

    Du planst in nächster Zeit einen Roadtrip und möchtest dich auf deine Reise optimal vorbereiten.

     Hiermit
    verlierst du nicht den Überblick.

     Schutz vor Taschendieben

     Urlaub zum Nulltarif
    Wer billiger oder gratis Urlaub macht, kann öfter Urlaub machen!

     

    Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz