Gästebuch |  E-Mail |  Impressum |  Sitemap

Log in 
weiterempfehlen 


Dienstag, 23. Oktober 2018 -- Sonnenaufgang Trier: 08:06 -- Sonnenuntergang Trier: 18:28 -- 3 Besucher online

 

Anklicken für ein Zufallsbild
Anklicken für ein Zufallsbild

Kurztripps

Ausflug zum Regierungsbunker nach Ahrweiler
am 12.08.2018

Wheels and Stones 2018
zum Cafe-Racer-Festival Wheels&Stones nach St. Wendel

Zu den Schiffshebewerken des Canal du Centre
Bericht und Bilder der Tour ins 3-Ländereck F-Lux-B

Entdeckerreise mit Abkürzungen
Bericht und Bilder der 'Tour in den Norden' vom 28.-30.05.2018

Pfingsttour nach Lothringen
An diesem langen Wochenende erkundeten wir auf einer Motorradtour die geschichtsträchtige Region im Nordosten Frankreichs, die an Belgien, Luxemburg und Deutschland angrenzt.

Auf nach Madagascar!
Ardennen-Expedition auf 2 Rädern zwischen Semois, Maas, Ourthe und Sauer (19.-21.05.2017)

Elsass-Tour
09.-11.05.2017

Altes Elefantentreffen am Nürburgring 2017
Bericht und Bilder vom 28. Alten Elefantentreffen am Nürburgring (10.-12.2.17)

Heidelberger Herbsttreffen 2016
Vom 7. bis 9. Oktober fand das mittlerweile 36. Heidelberger Herbsttreffen wieder auf dem Sportplatz in Aglasterhausen statt.

Besuch der Intermot 2016 in Köln
Vom 5. bis 9. Oktober öffnete die Intermot in diesem Jahr in Köln wieder ihre Pforten für alle, die sich Motorradfahrer nennen...

Eifel-Freuden
Durch die Südeifel unterwegs mit dem TMC Trier

Our-Tour
Ausfahrt hinein in das deutsch-belgisch-luxemburgische Grenzgebiet.

Tour durch die Luxemburger Schweiz und Grenzgebiete
Rundtour am 09.04.2016 durchs nachbarliche Luxemburg

Motorradsegnung 2016 mit anschließender Ausfahrt in die Südeifel
am 02.04.2016

Frühlingserwachen auf 2 Rädern
Bilder von der ersten Ardennenausfahrt 2016

Zum Treffen auf die Schaumbergalm
Bilder vom 06.02.2016

Herbstausflüge auf zwei Rädern
Der Herbst steht vor der Tür...

Heidelberger Herbsttreffen 2015
Motorradtreffen vom 09. bis 11. Oktober 2015

Über den Bäumen
ein Motorradausflug zu Deutschlands längster und höchster Hängeseilbrücke

20. Blasi-Treffen
Bilder vom extrem heißen Wochenende in Hilden

Über den Wolken
Dem Winter entfliehen und in der Sonne Motorrad fahren – diesen alten Traum ließen wir auf Teneriffa eine Woche lang Wirklichkeit werden. (März ´15)

Altes Elefantentreffen 2015
Bilder vom Treffen 20.-22.02.2015

Zum weihnachtlichen Vorglühen
Motorradtreffen beim Nikolaus am 20.12.2014

Zum Technik-Museum nach Sinsheim
Bilder vom Besuch des Technik-Museum Sinsheim am 16.12.2014

Zur INTERMOT 2014
Besuch der Internationalen Motorrad-, Roller- und E-Bike-Messe in Köln am 03.10.2014

Besuch des PS-Speicher in Einbeck
Spurensuche zu den „Rädern, die uns bewegen“

Yeti-Winter-Treffen 2014 in Pfalzdorf
Bilder vom Yeti-Winter-Treffen 2014 in Goch-Pfalzdorf vom 08. bis 10.08.2014

Besuch der Lott
Motorradausflug zum Lott-Festival im Hunsrück vom 01. bis 03.08.2014

19. Blasi-Treffen
Bilder vom Motorrad-Treffen in Hilden vom 04. bis 06.2014

Born to be wild
Auf zwei Rädern in die Freiheit

Motorradtour durch Pfalz und Elsass
Bilder von der Ostertour 2014 durch Pfalz und Elsass

Bergisches Land - Wildenburger Land - Westerwald
Bilder der Motorradtour am 12.04.2014

Altes Elefantentreffen 2014
Bilder vom Treffen auf dem Nürburgring (14-.16.02.2014)

Zum Technik-Museum nach Speyer
Besuch des Technik-Museum Speyer (02.01.2014)

Moseltour III
Bilder der Mosel-Hunsrück-Tour mit Pjotl und den 2-Ventilern am 31.08.2013

Ruhrtour
Bilder einer Samstags-Tour durchs Ruhrtal

Froschkönigtreffen 2013
Bilder vom Treffen, 09. -11. August 2013

60 Jahre Peter Ruß
Bericht und Bilder vom Fest am Samstag, 06. Juli 2013

Blasi-Treffen 2013
Bilder vom Motorrad-Treffen in Hilden vom 28. bis 30.06.2013

Pfingsten in den Ardennen
In diesem Jahr (2013) wollen wir zur Pfingstzeit zusammen mit Udo, Beate, Alex und Alexandra einige Touren durch die vor über 10.000 Jahren durch gewaltige Vulkanausbrüche geformten Ardennen unternehmen.

Motorradtour durch die belgischen Ardennen
... von Trier aus auf zu einer ersten Erkundungsfahrt in die belgischen Ardennen

Wintermotorradtreffen auf der Augustusburg
Bilder und Bericht vom 42. Treffen vom 11. bis 13. Januar 2013

Oh, du kalter Westerwald!
Bilder und Bericht zur Saisonabschlusstour 2012 vom 26. bis 28. Oktober

Eifel-Runde durch das Tal der Sauer und der Our
Bilder von einer 2tägigen Motorradtour durch das luxemburgisch-belgisch-deutsche Grenzgebiet (Sept. 2012)

Elsassrunde
Bilder von einer 3tägigen Motorradtour ins spätsommerliche Elsass im September 2012

20. DEKRA Motorradtreffen 2012 in Dresden
Vom 1. bis 3. Juli fand das diesjährige DEKRA Motorradtreffen in Dresden statt. Bericht und Bilder

Sommerfest bei den Galliern im Westerwald
vom 18.-20.05.2012

Motorradtour durch das Bergische Land
am 12.05.2012

Kleine Tour durchs Ruhrgebiet
am 30.04.2012

Saisoneröffnungstour 2012
vom 03. bis 04.03.2012

Altes Elefantentreffen 2012
Bilder vom Alten Elefantentreffen am Nürburgring vom 24. bis 26.02.2012

Unterwegs mit Becker-Tours in die Eifel
Bilder von einer herbstlich-sonnigen Motorrad-Abschlusstour vom 14.-16.10.2011

Hänsel-und Gretel-Treffen 2011
Bilder und Bericht von einem märchenhaften Treffen bei Nikolaus und Karin in Goch-Pfalzdorf vom 19.-21. Aug.

Boxerkunsttreffen 2011
Bilder und Bericht vom Treffen, das in diesem Jahr vom 27.-29.Mai im Wendland stattfand

Wir fahren nach Madagascar
Bilder und Bericht vom Ostertripp 2011 in die Ardennen

Bratkartoffelnessen
Vom 25. bis 27. März ´11 fand bei Nikolaus und Karin wieder einmal eines dieser heißbegehrten Motorradtreffen statt.

Abschlusstour 2010
Die geplante ca. 215 km lange Tour rund um das Knüllgebirge soll uns über kleine, aber sehr kurvenreiche Kreis- und Landstraßen, durch Hessens Norden führen...

Herbsttour feucht-kalt
vom 14. bis 16.10.2010

2-Ventiler-Treffen 2010 auf der Katlenburg
vom 24. bis 26.09.2010

Still-Leben Ruhrschnellweg
Mitten auf der Hauptverkehrsader feiern die Menschen der Metropole Ruhr mit ihren Gästen und Besuchern am 18. Juli 2010 ein einmaliges Fest der Alltagskulturen. Von 11 bis 17 Uhr, wenn die gesamte Strecke in beiden Richtungen für den Kraftverkehr gesperrt ist.

Immer der Elbe nach
Motorradtour zur Unterelbe

zum 2010er 100.000-km-Treffen in Legau
11.-13.06.2010

Besuch im Freilichtmuseum Hagen
Bilder vom 06.06.2010

Motorradtour zum Baldeneysee
Die vier künstlichen Inseln darauf gehören wohl zu den spektakulärsten Ereignissen der Kulturhauptstadt 2010

Boxerkunst-Treffen 2010 auf der Domäne Hohlenfels
Bilder vom Wochenende 28.-30.05.2010

Pfingsten in den Ardennen
Wettermäßig stehen die Zeichen gut für das Pfingstwochenende 2010 und wir alle freuen uns auf die Ardennen und einige kurvige Motorradstrecken durch die ausgedehnten Waldgebirge...

Eisheiligen-Tour in den Thüringer Wald
Einige schöne Tage wollten wir am Rennsteig, dem historischer Grenz- und Kammweg im Thüringer Wald, verbringen. ...An die alten Bauernregeln zu den Eisheiligen hatte jedoch keiner gedacht.

Motorradtreffen beim MFP Stade
Vom 23.-25.04.2010 luden die Motorrad­freun­de der Polizei Stade ein zum rustikalen Nordtref­fen mit mittelalterlichem Treiben in der alten Festung Grauerort direkt am Elbestrand. Es sollte ein sonniges Wochen­ende mit vielen neuen Bekanntschaften und so manchen Überraschun­gen werden...

Bikerfrühstück beim MCE Emmerich
Am 11.04. ging es zum Bikerfrühstück des Motor-Club Emmerich. Nach 43 Jahren gibt es ihn immer noch. Sogar einige der Gründer sind noch dabei.

2-Ventiler-Ruhrgebiet-Treffen
Arno gab am 2.3. im 2-Ventiler-Forum den Anstoß dazu einmal ein 2-Ventiler-Ruhrgebiet/NRW Treffen zu initiieren. Und damit rannte er erkennbar offene Türen ein, denn die Resonanz darauf an diesem zwar kühlen, aber doch sonnigen April-Samstag war enorm.

Rhein-Taunus-Tour
Eine Motorrad-Tour durch den Naturpark Rhein-Taunus. Ein Gebiet mit zahlreichen sehenswerten Burgen, Schlössern, Klöstern, Kirchen und noch vielen Spuren aus der Römerzeit

Ijsselmeer-Runde zum Saisonstart 2010
Bilder vom 13.03.10

Altes Elefantentreffen 2010
Am Aschermittwoch ist noch lange nicht alles vorbei. Noch in derselben Woche startete nämlich am Freitag das jährlich stattfindende Alte Elefantentreffen am Nürburgring, auf das sich Winterfahrer aus allen Teilen Europas schon lange gefreut haben.

Wintertreffen Ossenlock 2010
Bilder vom 16.01.10

Dreikönigstreffen ´10 in Ahaus
Bericht und Bilder vom 12. Treffen vom 09.-10.01.10

Scoot around the X-mas tree 2009
Bilder vom 24.12.2009 in Hagen

Aussichten: nass-kalt!
Ein Bericht über eine herbstliche Motorrad-Rundtour durch die deutschen Mittelgebirge (10.-16.10.09)

Rund um den Rennsteig
Ein Bericht über eine spätsommerliche Motorradtour (18.-20.09.09) in den Thueringer Wald

Sonntagsrunde durchs Ruhrgebiet
Bilder vom 13.09.09

21. Schottenring Classic Grand Prix
Bilder vom Wochenende 14.-16.08.09

Sommertreffen ´09 der Liberty Rangers Marienbaum
Bilder vom Wochenende 24.-26.07.09

zum Mofa-Rennen nach Werl
Bilder vom 05.07.09

Kurventraining in den Ardennen
Bericht und Bilder vom Wochenende 26.-28.06.09

Sommertreffen 09 des MC Ossenlock e.V.
Bilder vom Besuch am 20.06.09

Land der offenen Fernen
Mai-Tour mit dem BMW-Motorrad-Club Niederrhein hinein in die Rhön

Besuch des Motorrad-Museum Montabaur
Bericht und Bilder vom 25.04.09

Ostergrüße aus dem sonnigen Harz
Bericht und Bilder von der Ostertour 2009

Rundfahrt ums Ijsselmeer
am 01.03.09

Winterbilder vom Niederrhein (Jan.09)

Dreikönigstreffen ´09 in Ahaus
Bericht und Bilder vom 11. Treffen vom 2.-4.01.09

Jahresabschlussfahrt nach Zons
Bericht und Bilder vom 28.12.2008

Scoot around the X-mas tree 2008
Bilder vom 24.12.2008 in Hagen

Abschlussfahrt 2008 des BMW-Club-Niederrhein
Bilder vom 19.10.2008

Herbsttour in die Ardennen
Bericht und Bilder zu einer herbstlichen Wochenendtour in die Ardennen

Ins Reich der Hexen
Ein Wochenende im Harz im Sept. 08

Bei den Zylinder Cops in Castrop-Rauxel
Bilder des Treffens vom 29.-31.08.08

Burgen, Bunker, Stalaktiten, Fritten
Eine Wochenendtour in die Ardennen

BMW-Treffen Westfalen
vom 11.-13.07.08

Münsterland-Tour
Saison-Eröffnungsfahrt des BMW-Club Niederrhein am 13.04.08

Spätwinterliche Ostern in Flandern
Eine Fahrt mit dem Gespann zu einigen der schönsten und besterhaltensten mittelalterlichen Städte Europas (März 08)

Altes Elefantentreffen ´08
Eindrücke vom Treffen am Nürburgring (Febr.08)

Oh, Du schöner Westerwald...
Eine Februartour durch Bergisches Land, Sauerland, Westerwald und Taunus

Karnevalsflucht
zur niederländischen Nordseeküste (Febr.08)

;;;Waterproof;;;
4. Winterkamp der MZ-und Gespannfreunde Mandeln am Edersee vom 18.-20.01.08

Dreikönigstreffen ´08 in Ahaus
Bericht und Bilder vom 10. Treffen vom 4.-6.01.08

1. Wildsau Winterge- spanntreffen in Hamm
Bilder vom 1. Treffen der Wildsäue vom 23. bis 25.11.07

HD Herbsttreffen '07
Bilder vom 27. Treffen in Heidelberg vom 19.-21.10.

Oldtimer-Treffen in Meddo/NL
am 16. Sept. 2007

zur documenta 12
Die documenta 12 ist die zwölfte Ausgabe der documenta, der weltweit bedeutendsten Ausstellung für zeitgenössische Kunst. Eindücke von unsrem Besuch am 14. Juli 2007 in Kassel

Ein Wochenende in den Ardennen
unterwegs im Dreiländereck zwischen Maas und Semois (5./6.5.07)

Von Waterloo nach Rom
eine Motorradtour durch die Mecklenburgische Seenplatte (Apr.´07)

Wintertreffen MC Grieth
Bilder vom 24.02.07

Einmal Nordsee und zurück
Deichfahrt mit dem Gespann zur holländischen Küste

Moto-Guzzi Wintertreffen
12.-14.1.07

Dreikönigstreffen ´07
in Ahaus inkl. Video

HD Herbstreffen ´06
Bilder vom 26. Heidelberger Herbsttreffen vom 20. bis 22. Oktober 2006 auf dem ehemaligen alten Sportplatz in Reichartshausen

Moto-Guzzi-Treffen ´06
mit den Eisbären Niederrhein zum Moto-Guzzi-Treffen nach Kassel-Lohfelden

TillTour06
Motorrad-Tagestour am 11.06.2006 vom Heimatverein Till-Moyland e.V.

Klassikertreffen ´06
Bilder vom 15. Motorrad-Klassikertreffen in Drangstedt bei Bremerhaven

Osterurlaub ´06 im Schwarzwald
Bericht über eine 10tägige Motorradtour

Wintertreffen Leucht ´06
14.01.06

Ostfriesland ´05
5 Tage Landschaften - Motorradfahren - Entspannung & Kultur

HD Herbstreffen ´05
Bilder vom Viertel- Jahrhundert- Treffen in Heidelberg vom 14. -16.10.05

Tiel-Tour
.. durch die NL, 26.06.05

6. Zweirad-Oldietreffen in DO-Asseln
Bilder vom Treffen / Schiffshebewerk Henrichenburg

Klassikertreffen 2005 in Drangstedt
Bilder vom 14. Motorrad-Klassikertreffen in Drangstedt bei Bremerhaven

Motorrad-Oldies auf Hünxer Flugplatz
Am Vatertag (05.05.05) wurde der Flugplatz Schwarze Heide zur Rennpiste für alte, aber immer noch schnelle Motorrad-Oldies.

Orientierungsfahrt ´05
Auch in diesem Jahr wollten die Libertys unsere Gehirnzellen wieder einmal auf eine harte Probe stellen und luden ein am Samstag, dem 23.04.2005, zu einer Orientierungsfahrt.

Ostern ´05
eine Motorrad-Tour in den Taunus

Sauerland/Ederbergland
22.-23.3.05

Südeifel-Wochenende ´05
eine Frühjahrstour

Till-Tour ´04
Motorrad-Tagestour am 16.05.04 des Heimatverein Till-Moyland

Elefantentreffen ´04
verlegt vom Nürbürgring zum Clubhaus in Marienbaum

Dreikönigstreffen ´04
Bilder vom 6. Treffen in Ahaus

Museum Ibbenbüren
Motorräder in der Schule

Ostern ´03
Motorrad-Tour entlang der Nordseeküste nach Hamburg und zurück bis in den Taunus

HD Herbsttreffen '02
Bilder vom 22. Treffen in Heidelberg

Gespanntreffen Vogelsberg
im Herbst 99

Alpenpässe ´97
Bilder einer 5tägigen Tour in den Herbstferien über die schönsten Alpenpässe

Gespanntreffen Vogelsberg
im Herbst 97

Grachten, Deiche, Blumenfelder
Pfingstvorbereitung in Holland (1996 - 1 Woche)

Burgen, Bunker, Fritten
1993er Ostertour in die Ardennen

Via Tremalzo und mehr..
vom 5. bis 8. Oktober 91 unterwegs im Enduroland Südtirol

Deichtour
Hollandwochenende Herbst 1989

Motorradtreffen im Odenwald
Bilder von 1988-90

Harztour
Bilder von der Saisonabschlussfahrt 1988

BMW-Einsteigertour ´88
auf neuen BMW-Motorrädern unterwegs durch die Alpen

Das Rennen
Das 3-Tage-Spektakel mit über 250.000 Besuchern fand 1988 auf dem Flugplatz von Hartenholm statt. Ursprung war eine Wette zwischen Brösel und seinem alten Kumpel Holgi. Der WERNER-Autor trat mit seiner 4-Motoren-Horex gegen Holgis Porsche an

Elefantentreffen ´82
das Wintertreffen am Salzburgring

Elefantentreffen ´81
das Wintertreffen am Salzburgring

4. Winterkamp der MZ-Freunde Mandeln

Vom 18. bis 20.01.08 fand das 4. Wintercamp der MZ- und Gespannfreunde Mandeln in diesem Jahr erstmalig auf dem Camping- und Ferienpark Teichmann am Edersee statt.

Ich gebe zu: Hätte ich nicht vorab mein Erscheinen angekündigt, wäre ich an diesem Freitag Nachmittag sicherlich nicht losgefahren in Richtung Ederbergland. In allen Wettervorhersagen war von Regen mindestens bis zum Wochenanfang berichtet worden und der dunkle Himmel mit seinen tief hängenden Wolken ließ an dieser Prognose keine Zweifel aufkommen.

Bald nach der Arbeit war das Boot gepackt mit allem, was man für solche Aussichten für nützlich hält. Vorsichtshalber hatte ich zum Zelt und zwei Schlafsäcken inklusive einem Doppelpack Isomatten noch eine Plastikplane zum Unterlegen unters Zelt eingepackt. Außerdem noch ein zweites Paar Wanderschuhe, eine zweite Garnitur Unterwäsche, Hemd,  Pullover, Socken und allerhand Kleinkram, der bei  solch trüben Aussichten sinnvoll sein könnte. Man weiß ja nie...und Platz im Boot ist ja genug, wenn man allein unterwegs ist.

Nur noch schnell die schicken Plastiktüten vom letzten Einkauf über die Schuhe gezogen und schon konnte es losgehen. Vor der Abfahrt hatte es bereits angefangen zu nieseln, doch ich hatte mein Kommen angemeldet und nun gab es kein Zurück mehr. Um schnell das Ruhrgebiet hinter mich zu bringen, befuhr ich bis kurz vor Dortmund die Autobahn. Der Regen war zu meinem ständigen Begleiter geworden und machte nur selten mal eine Pause. Zwar führte mich das TomTom nach Verlassen der Autobahn noch einige Kilometer über kurvige Sträßchen vorbei an alten Bauernhöfen und Fachwerkhäusern, doch eine halbe Stunde später wurde es dunkel und ich durfte mir nur noch vorstellen, durch welch schöne Gegend ich hier gerade fuhr ;-(  

Gegen halb acht war ich endlich in Vöhl-Herzhausen und hatte den Camping- und Ferienpark Teichmann an der B252 schnell gefunden. Die MZ-Freunde hatten dort eine Hütte direkt neben dem See angemietet. Einige Motorräder und Zelte waren in der Dunkelheit erkennbar. Stimmen kamen aus der Hütte und auch davor regte sich etwas vor einem Feuer. Nach einem Begrüßungsbier hieß es dann erst einmal das eigene Zelt in der Dunkelheit aufbauen. Nur schwach erleuchtet war der verwinkelte Platz. Wo konnte man aufbauen? Dort vielleicht? Oder besser hier? Ich entschloss mich, in der Nähe einer nur schwach leuchtenden Lampe an einem Abzweig ins Gelände hinein zu fahren und musste schnell feststellen, wie vollgesogen der Untergrund schon war. Motor aus. Plane öffnen und Zelt aufbauen. Zwar habe ich das Zelt schon seit knapp 20 Jahren, doch so lange wie an diesem Abend hat der Aufbau noch nie gedauert. Zunächst klemmten die Stangen und wollten nicht so recht ineinander gesteckt werden, dann fand ich die Lasche nicht sofort zum Hineinstecken der Firststange - und zu guter Letzt ging auch noch der Reißverschluss des Eingangs auseinander beim Verschließen. Bevor ich das Überzelt drüber hatte, war das Innenzelt bereits nass. Auch der Weg vom Motorrad zum Zelt begann bereits, sich in eine Moorlandschaft zu verwandeln. Egal. Luftmatratzen raus, Schlafsäcke schön ineinander gesteckt - für heute Nacht reicht es erst einmal. Morgen sehen wir weiter.

Jetzt hieß es zunächst einmal sich mit den Anwesenden bekannter zu machen. In der Hütte war es schön warm, die Preise fürs Bier günstig und bald waren die ersten Fremde keine mehr. Denn die meisten kannten an diesem Abend nur Themen, wegen derer auch ich hierher gekommen bin: Motorräder, Reisen, Treffen, nette Leute kennen lernen und Spaß haben. 

Früh fand ich am nächsten Morgen heraus aus dem nassen Zelt. Obwohl ich eine Plane doppelt unter das Zelt gelegt hatte, war der Boden innen jetzt nass. Das konnte doch kein Kondenswasser sein! Ich kroch aus meinem klammen Zelt heraus und prüft die Lage. Endlich konnte man sich einen Überblick über den Zeltplatz machen. Es schienen doch eine ganze Menge anderer Winterfahrer gekommen zu sein, deren Zelte ich am Vorabend nicht gesehen hatte. Es war von etwa 70 Anmeldungen die Rede. Ob die allerdings alle gekommen sind, weiß ich nicht. 

Nach einem guten und reichhaltigen Frühstück ging es nach Frankenberg, wo ich Birgit und Jürgen kurz Guten Tag sagen wollte, bevor es auf der gemeinsamen Ausfahrt mit den anderen MZ- und Gespannfahrern hinaus ins schöne, aber feuchte Ederbergland gehen sollte. Die ganze Nacht über hatte es geregnet und es sah auch nicht so aus, als wenn sich das heute ändern würde. Egal! Auch bei Regen ist das Ederbergland immer eine Reise wert.

Direkt vor der Ausfahrt des Campingplatzes auf der anderen Straßenseite bemerkte ich das neu errichtete NationalparkZentrums Kellerwald, das noch am Vortag vom hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch eingeweiht worden war. Heute hatte auch Otto-Normalverbraucher kostenlosen Zutritt und entsprechend war hier los mit Polizei und Feuerwehr, die den Verkehr leiteten.

Schnell hatten wir die Hauptstraßen hinter uns gelassen und waren abgebogen auf die weniger befahrenen Straßen hinein ins Ederbergland. Die aus 13 Gespannen und einigen Solo-Krädern bestehenden oft  2taktende Schlange kämpfte sich die Anhöhen hinauf. Im Drift ging es durch die oft engen und feuchten Kurven und das ein oder andere dritte Rad verlor dabei häufiger einmal die Bodenhaftung. Auf dem Parkplatz eines ALDI-Marktes legten wir eine erste Pause ein und nutzten die Zeit, um Kuchen für das nachmittägliche Kaffeekränzchen nach unserer Rückkehr einzukaufen.

Danach ging es hinauf zum Schloss Waldeck. Zu dumm nur, dass hier gerade für einige Tage die Tore für Besucher geschlossen waren. Na ja, wir wissen ja schon, wie´s drinnen aussieht! Den nächsten Stopp machten wir an der Staumauer des Edersees, dem flächenmäßig zweit- und volumenmäßig drittgrößten Stausees in Deutschland. Einer der Mitfahrer konnte dabei einiges über die Bombardierung im 2. Weltkrieg erzählen. In Wikipedia (Stand: 20.01.08) steht darüber:

... In der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 um kurz vor 2 Uhr wurde die Staumauer durch einen britischen Fliegerangriff der RAF (Operation Chastise), unter Kommando von Oberstleutnant Guy Gibson, mit einer speziellen Bombe zerstört, die von einer Avro Lancaster abgeworfen wurde. Um die Abwehranlagen am Stausee bzw. an der Staumauer zu umgehen, wurden speziell für diesen Zweck konstruierte Roll- oder Rotationsbomben eingesetzt, die durch die ihnen verliehene Eigendrehung auf dem Wasser über die Abwehrnetze in Richtung Staumauer sprangen, im Wasser an der Staumauer herunterrollten, detonierten und sie einrissen. Durch die Bombendetonation entstand in der Staumauer ein halbkreisartiges Loch - 70 m breit und 22 m tief. Aus diesem strömten schlagartig und durchschnittlich 8.000 m³ Wasser pro Sekunde aus, insgesamt rund 160 Mio. m³. In der Folge ergoss sich eine zwischen 6 und 8 m hohe Flutwelle durch das untere Edertal nach Fritzlar, Wabern und Felsberg und über das Fuldatal (Kassel) zum Weserstein (Hann. Münden) und schließlich ins Wesertal.
Angaben über die Anzahl der Menschen, die in dieser Wasser-, Schlamm- und Schuttwelle ihr Leben verloren, sind widersprüchlich. Während manche Quellen von vergleichsweise geringen 47 oder 68 Opfern ausgehen, erwähnen andere den Tod von 749 ukrainischen kriegsgefangenen Zwangsarbeitern in einem Arbeitslager direkt unterhalb der Staumauer.
Die Flutwelle, die von den Anwohnern als eine weiß schäumende und laut grollende Gischt beschrieben wurde, führte auch dazu, dass hunderte Häuser sowie Fabriken, Eisenbahnlinien, Straßen, Brücken, Bäume zerstört bzw. weggespült wurden. Menschen und Tiere, die sich nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten, trieben im aufgewühlten und reißenden Wasser oder auf irgendwelchem Treibgut, bis sie per Zufall irgendwie an Land kamen oder sich auf Hausdächer, Masten, Bäume, inselartige und vom Wasser umspülte Landerhöhungen und andere Fixpunkte retten konnten oder ertranken. Diese Flut verwandelte nicht nur die teils weit ausgedehnten Täler um die Schwalm-Eder- und Eder-Fulda-Mündung in einen teils mehrere Kilometer breiten See, sondern überflutete auch die rund 35 km von der Staumauer entfernte Niederung der Fulda im Kasseler Becken, so dass dort beispielsweise Bettenhausen, die Unterneustadt und die Karlsaue mit der Orangerie im Wasser versanken. Kassel unter Wasser
Die zerstörte Staumauer wurde noch im gleichen Jahr durch Zwangsarbeiter der Organisation Todt wieder aufgebaut. Hilfskräfte der Hitler-Jugend und die des Reichsarbeitsdienstes bauten die zerstörten Häuser und andere wichtige Bauten wieder auf.... 

Vor dem Dunkelwerden hatten wir den Zeltplatz wieder erreicht. Die Fahrt hatte uns hungrig gemacht und bald war das Fleisch auf dem Grill und die Hobby-Köche bei der Zubereitung ihrer Speisen. In allen Ecken, vor und in der Hütte, wurden Benzingespräche geführt und gemeinsame Erlebnisse Revue passieren lassen. Das Ganze hinterlegt von Dias oder Videos vergangener Treffen. Es fand eine Ansprache der Organisatoren der MZ-Freunde Mandeln statt, die sich bis dahin rührig um unser aller Wohl gekümmert hatten, und es wurden sogar Preise verliehen u.a. für weiteste Anreise oder älteste Teilnehmer. Unser Ältester war sogar 75. Es wurde noch ein schöner Abend. Zwar nieselte es durchgehend, doch ließ es sich vor dem großen Grill draußen gut aushalten mit der entsprechenden Bekleidung bei den uns alle interessierenden Themen.

Während der Nacht wurde es allmählich stürmischer. Das Zelt wackelte manchmal und das Schlafen gelang in dieser Nacht nicht so gut. Vielleicht aber lag es auch daran, dass zu viele der Geschichten, die man hier im Laufe des Abends gehört hatte, noch nicht verarbeitet waren... oder es war ganz einfach die Blase, die drückte kombiniert mit der Unlust den Schlafsack aufzumachen und sich in die Schuhe zu quälen, um pinkeln zu gehen. Übrigens: Vor einem Jahr hatte zu dieser Zeit gerade Kyrill gewütet und in Deutschland so manchen Schaden hinterlassen, auch in unserem Garten.

Nach dem Frühstück war am nächsten Morgen alles schnell zusammen gepackt, d.h. einfach nass und verdreckt in den Seitenwagen gestopft. Nach der Verabschiedung mit der gegenseitigen Versicherung, sich zum Elefantentreffen am Nürburgring am 22.02. wiederzufinden, wurde Abschied genommen von einem der schönsten Treffen der letzten Jahre. Die besten sind halt immer im Winter!!! 

Das TomTom wurde auf "Autobahnen vermeiden" eingestellt und es führte mich zunächst nach Korbach und von hier aus durch einige schöne und hügelige Gegenden in Richtung Paderborn. An einer Kiesgrube hielt ich an, um ein Foto von der bereits von weitem sichtbaren Arbeiter-Figur an deren oberem Rand zu machen. Der Weg führte weiter nördlich entlang des Ruhrgebietes. Viele Wiesen standen unter Wasser und die Lippe war an so mancher Stelle über die Ufer getreten.

Frisch geduscht und in saubere und warme Klamotten gehüllt sitze ich jetzt hier vor dem PC und hacke diese Zeilen ein (es ist gleich Mitternacht) - und ich muss sagen: Trotz des nassen Wetters. Es war ganz toll! Ein klasse Treffen, nette und immer hilfsbereite Organisatoren, interessante Gäste! Ich freue mich, Euch kennen gelernt zu haben und bin beim nächstenmal auf jeden Fall wieder dabei!

Vielen Dank noch einmal den MZ-Freunden Mandeln für dieses gelungene Treffen!


Hier einige Eindrücke vom Wochenende:
 

Termine + Tipps

 Feiertage 2018
01.01. Neujahrstag
12.02. Rosenmontag
30.03. Karfreitag
01.04. Ostersonntag
02.04. Ostermontag
01.05. Tag der Arbeit
10.05. C.Himmelfahrt
21.05. Pfingstmontag
31.05. Fronleichnam
03.10. Tag dt. Einheit
01.11. Allerheiligen
25.12. 1. Weihnachtstag
26.12. 2. Weihnachtstag
31.12. Silvester

Kurviger ist ein auf Motorradfahrer spezialisierter Routenplaner. Kurviger bevorzugt kurvige Strecken und Berge, Kurviger vermeidet zugleich Städte und Autobahnen.

Gespannfahrer-Termine

Biker-Treffs