Gästebuch |  E-Mail |  Impressum+Datenschutz |  Sitemap |  Log in 


Samstag, 24. Oktober 2020 -- 6 Besucher online

 


 
Wissel:
Geographische Lage:
51° 46' 18" nördl. B.
06° 17' 14" östl. L.
Einwohner: 2049
Fläche: 994 Hektar
Postleitzahl: 47546
Kennzeichen: KLE
Vorwahl: 02824

Hier findest Du inte-ressante Links rund um Kalkar.


Deine Geschichte
Erzähle uns deine Motorrad-Geschichte!

Die Umrundung der Adria
Bericht über unsere Motorrad-Reise vom 25.08. bis 15.09.2018 - 21 Tage, 10 Länder, 5.760 km
noch einige Gebraucht-Teile...
... abzugeben

Guten Tag!

Wenn das Motorrad und Reisen Deine Hobbies sind, dann bist Du hier richtig.

Diese Seiten entstanden vor vielen Jahren einmal aus der Idee Reiseberichte - die ja nach einem Urlaub sowieso von mir angelegt werden direkt auf der Tour zu verfassen in auf dem Weg liegenden Internet-Cafés oder Unterkünften mit Internet-Zugang - Facebook und Smartphones gab es damals ja noch nicht. Die Bearbeitung nach dem Urlaub wird hierdurch erleichtert, Eindrücke sind frischer und geraten auch nicht so schnell in Vergessenheit und alle diejenigen, die nicht mitfahren konnten, können sich so über meine/unsere Erlebnisse noch während der Abwesenheit informieren. Auch freue ich mich natürlich, wenn ich unterwegs von euch etwas hören - besser lesen - kann z.B. im Gästebuch. Das darf natürlich auch benutzt werden, wenn ich wieder zuhause bin.

Nachdem mittlerweile viele Bilder früherer Reisen digitalisiert sind, entschied ich, auch diese teilweise hier zu veröffentlichen. Zu einigen lagen ja auch schon Reisebeschreibungen vor, zu anderen gibt´s leider oft nur bruchstückhafte Erinnerungen. Einige Bilder blieben auch ohne Text - Beteiligte wird´s nicht stören!

Irgendwann kam dann die Idee auf, die Site noch mit anderen Inhalten, die für das Reisen mit dem Motorrad wichtig sein könnten, zu erweitern. So kamen im Laufe der Zeit nicht nur Motorrad-Bilder, sondern auch viele Links, die sich auf Motorräder und Reiseplanung  beziehen, hinzu.

Diese 10.001millionste Motorrad-Web-Site hat sicherlich keinem gefehlt, doch ich hoffe, dass dem/der ein oder anderen Beteiligten an Treffen/Reisen/Geschichten es hiermit leichter gemacht wird sich bestimmter Eindrücke wieder zu erinnern. Über Ergänzungen oder Rückmeldungen im Gästebuch freue ich mich immer.

Eine kurze Benachrichtigung wäre auch schön, falls Links nicht mehr funktionieren oder nicht mehr aktuell sein sollten. Es wünscht euch immer eine Handvoll Asphalt unter dem Reifen
Reinhold.

PS.: Dass ich mittlerweile nicht mehr in Wissel wohne, haben wohl schon die meisten mitbekommen ;-) Trier ist zu meiner neuen Heimat geworden, doch der Seitentitel bleibt unverändert.

Start-Edit

Was gibt's Neues?

29.08.2020


B1-Treffen 2020

mehr Bilder...


Karte: die Anreise nach Vöhl ins Ederbergland
 

21.08.2020


Abendlicher Besuch des Bergwerk in Fell

BMW R100RS vor dem Feller Bergwerk

Bild: BMW R100RS vor dem Besucher-Bergwerk in Fell

Hier geht´s zur Homepage, hier zu meinen Bildern und hier noch ein sehr interessantes Video darüber:


 

13.08.2020


Seitenständer-Reparatur an der R100RS

Da war mir doch vor einigen Monaten tatsächlich an der R100RS der Seitenständer beim Abstellen abgebrochen. Dessen U-förmiger Teil, das sich an einer Rahmenlasche dreht, war zwar in der Werkstatt schnell wieder zusammengeschweißt, doch beim Montageversuch des reparierten Teils musste ich leider feststellen, dass auch der Haltestift für die Rückholfeder am Rahmen abgerissen worden war. Das Ganze befindet sich nämlich eher versteckt und schlecht zugänglich irgendwo zwischen linkem Krümmer und Ölwanne.

RS in Schräglag

Bild: RS in Schräglage

Da ich kein Schweißgerät zur Hand hatte, entschloss ich mich heute endlich, den abgebrochenen Stift mit einer M6-Schraube zu ersetzen. Außerdem sollten die Temperaturen an diesem Vormittag nicht ganz so in die Höhe steigen wie an den Vortagen - und Zeit hatte ich schließlich auch. Nur gut, dass ich eine Hebebühne besitze und man den Boxer zur besseren Zugänglichkeit auch auf einem Zylinder ablegen kann. So kam es dann, dass ich ihn gut gegen Herunterrutschen von der Bühne verzurrt habe und die ganze Sache dann relativ bequem und gefahrlos auf einem Stuhl sitzend in Angriff nehmen konnte. Das Loch war schnell gebohrt, ein M6-Gewinde geschnitten und dann mit einer Inbus-Schraube versehen. Dann den Seitenständer samt Federmechanismus montiert - fertig! Endlich kann ich auch wieder auf nicht befestigtem Untergrund gefahrlos das Motorrad abstellen. Und das Absteigen ist dann auch wieder bequemer.

Schrauben statt Schweißen

Bild: Eine Inbus-Schraube hat an dieser Stelle den abgerissenen Nippel ersetzt.
 

Einträge: 254 - Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64

 

Weisheit des Tages

Wer mehr fragt, braucht weniger zu laufen.
aus Ägypten