Gästebuch |  Kontakt |  Impressum+Datenschutz |  Sitemap |  Log in 
Abfahrt-Wissel.de
Samstag, 31. Juli 2021 -- 4 Besucher online

 
  • Home
  • Motorrad
  • Tipps&Tricks
  • Reisen
  • Kurztripps
  • Interaktives
  •  

     


     
    Wissel:
    Geographische Lage:
    51° 46' 18" nördl. B.
    06° 17' 14" östl. L.
    Einwohner: 2049
    Fläche: 994 Hektar
    Postleitzahl: 47546
    Kennzeichen: KLE
    Vorwahl: 02824

    Hier findest Du inte-ressante Links rund um Kalkar.


    Von 06:01 - 21:18 Uhr scheint heute die Sonne.
     

    Wie findest Du unsere Homepage?

     

     

    Hallo!

    Wenn das Motorrad und Reisen deine Hobbies sind, dann bist Du hier richtig.

    Diese Seiten entstanden vor vielen Jahren einmal aus der Idee Reiseberichte - die ja nach einem Urlaub sowieso von mir angelegt werden direkt auf der Tour zu verfassen in auf dem Weg liegenden Internet-Cafés oder Unterkünften mit Internet-Zugang - Facebook und Smartphones gab es damals ja noch nicht. Die Bearbeitung nach dem Urlaub wird hierdurch erleichtert, Eindrücke sind frischer und geraten auch nicht so schnell in Vergessenheit und alle diejenigen, die nicht mitfahren konnten, können sich so über meine/unsere Erlebnisse noch während der Abwesenheit informieren. Auch freue ich mich natürlich, wenn ich unterwegs von euch etwas hören - besser lesen - kann z.B. im Gästebuch. Das darf natürlich auch benutzt werden, wenn ich wieder zuhause bin.

    Nachdem mittlerweile viele Bilder früherer Reisen digitalisiert sind, entschied ich, auch diese teilweise hier zu veröffentlichen. Zu einigen lagen ja auch schon Reisebeschreibungen vor, zu anderen gibt´s leider oft nur bruchstückhafte Erinnerungen. Einige Bilder blieben auch ohne Text - Beteiligte wird´s nicht stören!

    Irgendwann kam dann die Idee auf, die Site noch mit anderen Inhalten, die für das Reisen mit dem Motorrad wichtig sein könnten, zu erweitern. So kamen im Laufe der Zeit nicht nur Motorrad-Bilder, sondern auch viele Links, die sich auf Motorräder und Reiseplanung beziehen, hinzu.

    Diese 10.001millionste Motorrad-Web-Site hat sicherlich keinem gefehlt, doch ich hoffe, dass dem/der ein oder anderen Beteiligten an Treffen/Reisen/Geschichten es hiermit leichter gemacht wird sich bestimmter Eindrücke wieder zu erinnern. Über Ergänzungen oder Rückmeldungen im Gästebuch freue ich mich immer.

    Eine kurze Benachrichtigung wäre auch schön, falls Links nicht mehr funktionieren oder nicht mehr aktuell sein sollten. Es wünscht euch immer eine Handvoll Asphalt unter dem Reifen
    Reinhold.

    PS.: Dass ich mittlerweile nicht mehr in Wissel wohne, haben wohl schon die meisten mitbekommen ;-) Trier ist zu meiner neuen Heimat geworden, doch der Seitentitel bleibt unverändert.

    Was gibt's Neues?

    27.08.2017


    Start der Herbst-Odyssee auf 2 Rädern


    Schiffshebewerk
    Bild: beim Schiffshebewerk im Elsass

    Nun, heute ging es endlich los, Kurs Korsika. Noch schnell die plötzlich defekte Scheinwerferbirne gewechselt und dann heißt es Abschiednehmen von Trier. Es war für heute die Fahrt hinunter ins Elsass geplant. Ohne große Planung, schnell mit dem Online-Editor "kurviger.de" einige Punkte gesetzt, das ganze dann auf "kurvenreich" eingestellt und fertig war das Überraschungsei. Natürlich hatte ich für den Notfall aber auch eine gute Karte eingepackt.

    Das Wetter versprach gut zu werden. Einen kurzen Fotostopp legte ich bereits wenige Kilometer hinter Trier ein an der Burg Heid mit seinen hübschen Türmchen. Welche Juwelen sich doch oft in nächster Umgebung befinden - und man weiß nichts davon. Durch waldreiche Gegenden ging die Fahrt in Richtung Grenze. Das Navigationsprogramm hatte ganze Arbeit geleistet und ich musste auf meiner Tour kaum größere Straßen befahren. Kurz vor dem Mittag erreichte ich auf kleinen Straßchen Bitche, dessen Citadelle oben auf dem Bergkamm plötzlich gewaltig vor mir auftauchte. Es war dann früher Nachmittag, als ich vom vielen Kurvenfahren geschwächt im schönen Phalsbourg eine Pause am Marktplatz einlegte, um meine mitgenommenen Stullen zu verdrücken.

    Wenig später habe ich Lutzelbourg erreicht. Dem Canal de la Marne au Rhin folgend gelange ich zum Schiffshebewerk Saint-Louis/Arzville. Es ist seit 1969 in Betrieb und ersetzt mit einem Höhenunterschied von fast 45 m 17 vormalige Schleusen zwischen Saint-Louis/Arzviller in Lothringen und dem Tal der Zorn. Das Schiff fährt hierbei in einen auf Rollen gelagerten Trog, der mit Seilen und Gegengewichten schräg den Berg hochgezogen bzw. hinunter gelassen wird. Ich nutzte die Gelegenheit, um mir hier mal meine Beine zu vertreten. Bei dem schönen Wetter heute waren viele Leute unterwegs mit Fahrrädern oder auf Booten und genossen wie ich das Schauspiel, bei dem ein Schiff schräg den Berg hinauf gezogen wird.

    Über eine kurvenreiche Strecke komme ich nach Unterhaslach mit seiner imposanten Kirche, für die ich für einige Fotos unbedingt anhalten musste. Bald darauf folgte ich in einem Tal der Bruche bis Schirmeck, wonach es links ab nach Natzwiller geht. Außerhalb des Ortes an einem Berghang befindet sich das ehemaligen KZ Natzweiler-Struthof, das jetzt Gedenkstätte und Museum ist. Während des Zweiten Weltkrieges war hier der Standort des einzigen in Frankreich befindlichen Konzentrationslagers. Trotz Sonnenscheins ein beklemmenden Bild, wenn man sich die fürchterlichen Dinge ins Gedächtnis ruft, die hier stattgefunden haben. i

    Wenige Kilometer später komme ich endlich auch wieder durch Weinbaugebiete. Eine schöne Gegend, wo nicht allzuviel los zu sein scheint. Leider ist hier auch das Handy-Netz nicht allzu ausgeprägt muss ich feststellen, als ich mich im Internet nach einer Unterkunft umschauen will. Irgendwann klappt es jedoch. Bis Obernai, wo ich im schönen Hotel "Le Gouverneur" unterkommen kann, sind es nur noch 7 km. Ich staune nicht schlecht, als mich der hübsche Ort mit seinen bunten, oft blumenverzierten Fachwerkhäusern empfängt. Hier ist es wirklich schön, stelle ich auf meinem Spaziergang vorbei an der alten doppelten Stadtmauer fest. Zum Abendessen gibt es natürlich Flammkuchen, eine der Spezialitäten, die das Elsass auch noch zu bieten hat.

    So, jetzt bin ich müde und muss schlafen.
    Zu den Bildern - Eintrag kommentieren


     

    26.08.2017


    Moselrunde mit den 2-Ventilern

    Pause am Stausee bei Wiltz
    Bild: Pause oberhalb des Stausees bei Wiltz

    Hier mehr Bilder
     

    Logbuch-Einträge: 315 - Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158

     

     

    Weisheit des Tages

    Durch die Weisheit anderer erlernen wir Weisheit. Das Wissen eines Einzelnen ist ncihts.
    Yoruba

     

    Corona-Selbsttest

     

     

    Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz