Alpentunnel

Das kürzeste der genanten Bauwerke - übrigens durchweg Straßentunnel - ist der Karawankentunnel mit 7.863 m; er verbindet österreich und Slowenien.

Es folgt der an der Grenze von Italien und Frankreich gelegene Montblanctunnel mit 11.600 m.

Der österreichische Arlbergtunnel an der Grenze von Vorarlberg und Tirol hat eine Länge von 13.972 m.

Der längste Tunnel der vier ist der Schweizer Gotthardtunnel mit 16.322 m.

Die Eisenbahntunnel in den Alpen erreichen zum Teil noch größere Längen: So haben die beiden Röhren des Simplontunnels, der die Schweiz und Italien miteinander verbindet, jeweils über 19.800 m. Den Rekord hält weltweit der japanische Seikantunnel mit 53.850 m, der von Honshu nach Kokkaido führt.

Inhalt drucken Fenster schließen